• 02361 - 201-125

Speisekarte

Unsere Küche zeichnet sich durch natürliche Zutaten, saisonale Frische, höchste Qualität und zeitgemäße Zubereitung aus. Die Produkte beziehen wir von ausgewählten Lieferanten aus der Region und stehen somit für Authentizität und Nachhaltigkeit. Die Tagesempfehlungen wechseln regelmäßig und garantieren Frische und höchste Produktqualität!

Davor

Vorspeisen


Ceviche | Baby Mais | lila Kartoffelschnitte
12,50 €

Vesttafel – Tapas
Geräucherter Schinken aus den Pyrenäen Tomaten-Balsamicocreme | Hummus | „handmade Focaccia” italienische Oliven
13,50 €
oder
vegetarische Variante
10,50 €

Geräucherte Jakobsmuscheln | rote Linsen Salat Purple-Curry-Joghurt
16,50 €

Baby Leaf Salat | Himbeer-Vinaigrette | Parmesanspäne mit gegrillten Gambas
13,50 €
oder
mit Rinderfiletspitzen
19,50 €

Carpaccio vom Wagyu | Parmesan Limonenöl | Baby Leaf Salat
15,50 €

Getrüffelte Tagliarini | frisch gehobelter Trüffel
16,50 €

 

 


Suppen
Kaltes Gurken-Kokos Süppchen | Ziegenkäse | Speck
7,50 €

Tomatenessenz | Basilikumklöschen
6,50 €



Kommen Sie an unsere Vest-Tafel -
wir freuen uns auf Sie!


"Vorspeisen-Glossar"

Ceviche
Für Ceviche wird traditionell meistens weißfleischiger Fisch (z.B. Steinbutt) verwendet, doch auch Lachs oder Thunfisch eignen sich für dieses Gericht. Der Fisch wird in dünne Scheiben geschnitten oder gewürfelt und anschließend für ungefähr 15 Minuten in Zitronensaft mariniert. Dadurch denaturiert das Eiweiß ähnlich wie beim Garprozess. Der Fisch in der Ceviche ist deshalb nicht komplett roh wir bei Sashimi, sondern leicht gegart.

Wagyu Beef
Das Wagyu-Rind ist eine Rinderrasse japanischen Ursprungs und das teuerste Hausrind der Welt. Das Wagyu Beef – von der Kobe Rasse abstammend – wird in natürlicher Umgebung und artgerechter Haltung gezüchtet und ist frei von künstlichen Zusatzstoffen, Wachstumshormonen, Steroiden und Antibiotika. Die natürliche und artgerechte Züchtung innerhalb der Rasse garantiert die Reinheit des Fleisches.

Hauptsache

Hauptspeisen


„Bohnentopf“ | Cashew-Parmesan karamellisierter grüner Spargel (vegan)
16,50 €

Bentheimer Schweinefilet sous vide Aceto-Balsamico | Kartoffelstampf | Pinienkerne getrocknete Tomaten | Sommergemüse
24,50 €

Wiener Schnitzel vom Kalb lauwarmer Kartoffelsalat | Preiselbeeren
23,50 €

„Fischstäbchen“ (aus unserer Reihe „Modern Classics“)
Saint-Pierre-Filet | Panko-Limettenpanade Quinoa | Kräuterremoulade
22,50 € „Poké Bowl“ !
Reis | Gemüse | Lachs | Thunfisch
17,50 €



 

 


Rumpsteak vom Heritage Angus Canadian Beef
Zwiebel-Senf-Kruste | Bratkartoffeln | Dill-Gurkensalat
200g 25,50 €
300g 32,50 €

Wagyu Burger (130g) | Papaya Sauce | Schalotten Cheddar | „handmade Focaccia” | Steakhouse Fries
16,50 €

Marmoriertes Rinderfilet Canada Beef (250 g) | Süßkartoffel-Stampf | Baby Gemüse |
35,50 €

Wir legen Wert auf saisonale Produkte aus regionaler Herkunft!


"Hauptspeisen-Glossar"

Was sind Poké-Bowls?
Die sogenannten Poké-Bowls kommen ursprünglich aus Hawaii, erleben in New York und L.A. aber seit einiger Zeit einen echten Hype. Die wichtigste Zutat für das Schüsselgericht ist Fisch, der ähnlich wie bei japanischem Sashimi oder koreanischem Hoedeopbap roh gegessen wird. Grundsätzlich gilt: Je fetter der Fisch ist, desto zarter schmeckt er in rohem Zustand. Die Würze bringt eine Marinade, die in den meisten Fällen aus Sojasauce, Ölen und exotischen Gewürzen wie Ingwer, Limette oder scharfen Pasten besteht. Als Basis kommt Reis, Quinoa oder Salat Ihrer Wahl in die Schüssel. Dazu kommen noch knackiges Gemüse sowie leckere Toppings und fertig ist der exotische Ausflug.

Heritage Angus Beef (CDN)
Das Heritage Angus Beef stammt von Rindern aus der kanadischen Provinz Alberta. Diese Tiere wachsen ganz natürlich in reiner Mutterkuhhaltung und ohne Antibiotika und künstlichen Hormone auf. Sie sehen Ihr Leben lang nie einen Stall von innen. Die Produzenten legen großen Wert auf höchstmögliche Nachhaltigkeit - von der Aufzucht bis zum Transport per Schiff. Das Fleisch ist außergewöhnlich zart und geschmackvoll.

Quinoa
Quinoa stammt ursprünglich aus Südamerika und galt als lebenswichtiges Grundnahrungsmittel der Andenvölker, wie etwa der Inka. Quinoa ist daher auch unter dem Namen Inka-Korn bekannt. Im Gegensatz zu Weizen oder Dinkel ist dieses Korn aber kein Getreide, sondern gehört zur Familie der Gänsefußgewächse, wie etwa Spinat oder Rote Beete. Es gibt drei Arten von Quinoa: rot, weiß und schwarz. (Wir verwenden hauptsächlich die schwarze Variante.) Quinoa ist besonders eiweißreich und enthält alle essentiellen Aminosäuren, die wir brauchen.

Danach

Nachspeisen


Guanaja-Schokoladen-Crème brûlée
7,50 €

Honigmelonen-Parfait | salzige Ananas | Melissen-Espuma
8,50 €

Limonen-Tarte | Sauerrahm-Holundereis | Johannisbeersand
9,50 €

Dessertvariation für zwei Personen - lassen Sie sich überraschen
12,50 €

Café Gourmand:
Espresso oder Kaffee mit drei kleinen Naschereien
8,50 €

Käse-Triologie | fruchtiger Senf | Brotauswahl
11,50 €



 

 


Eis und Sorbets:
Sorbet aufgegossen mit Crémant
7,50 €
Sorbet mit Absolut Vodka
9,50 €

„SELFMADE“

Sorbets pro Kugel / 2,50 €
Schwarze Johannisbeere
Mango-Maracuja
Basilikum-Minze
Futuro-Melone

Eiscreme pro Kugel / 2,00 €
Vanille
Caramelia-Schokolade
Erdbeere
Espresso-Haselnuss

Zum Abschluss
Wir halten für Sie stets eine Auswahl von Edelbränden bereit. Bitte lassen Sie sich von unserem Serviceteam beraten.

Haben Sie einen Wunsch, dann freut sich unser Team auf Ihre Anregung.

"Nachspeisen-Glossar"

Guanaja
Auf der Suche nach dem ursprünglichen Geschmack von Kakaobohnen schuf Valrhona 1986 Guanaja. Die weltweit erste Schokolade mit einem Kakaogehalt von 70 %. Bei ihrem Erscheinen galt sie als so bitter, dass sie in kleinen Täfelchen in einer Metalldose präsentiert wurde. Heute ist sie ein großer Klassiker der dunklen Kuvertüre Schokoladen. Guanaja war der Beginn der Kollektion „Mariages de Grands Crus“ von Valrhona und ist im Laufe der Jahre zu einer ikonischen Valrhona Schokolade geworden, die das Savoir-faire und die Expertise des Unternehmens widerspiegelt. Weltweit von großen Köchen und Gastronomie-Experten anerkannt, ist Guanaja ein konkretes Beispiel für Valrhonas Engagement für Geschmack. Das unvergleichliche Aromenprofil verführt auch weiterhin selbst anspruchsvollste Gaumen.

Carmelia
Valrhona hat Caramélia kreiert, um die Köstlichkeit von Karamell mit einer großen Schokolade zu verbinden. Im Gegensatz zu Milchschokoladen mit Karamellaromen, verwendet Valrhona echtes Karamell auf Basis von entrahmter Milch und Butter als Hauptzutat, wodurch eine einzigartige Cremigkeit entsteht. Nach Geschmacksexperimenten in der Küche waren mehrere Jahre Forschung erforderlich, um eine Rezeptur zu entwickeln, die in großem Umfang produziert werden könnte. Diese köstliche Kreation präsentiert sich mit einer zarten, cremigen Konsistenz, die besonders zum Gießen von Figuren geeignet ist.